Artikler

Ein ausgezeichnetes Jahr und ein fantastisches Jahrzehnt


Michael Ordman

Vor 10 Jahren fing ich an, Artikel mit guten Neuigkeiten über israelische Innovationen, Entdecken und Leistungen zusammenzufassen. Damals litt Israel noch unter schwerer Dürre, einem Mangel an natürlichen Rohstoffen, schwerwiegenden Konjunkturproblemen, globaler Isolation und nationaler Niedergeschlagenheit.

Sehen Sie sich Israel nun 10 Jahre später an – was für eine erstaunliche Verwandlung. Pro Kopf gerechnet ist es weltweit führend in medizinischen Durchbrüchen und Medizintechnik, Wassertechnologie und Recycling, Agrartechnologie, Computerprozessoren, Satelliten, autonomen Fahrzeugen sowie Sicherheits- und Verteidigungstechnik. Es profitiert von einem phänomenalen Wirtschaftswachstum, Energieressourcen, einer starken Währung, Rücklagen und ausländischen Investitionen. Es hat von einer bloßen Start-up Nation zu einer Energiezentrale von High-Tech Innovationen gereift. Wann auch immer sich global eine Katastrophe ereignet, ist Israel das erste Land, das Expertenteams und Vorräte sendet, um das Leiden zu lindern.

2019 stellte den Zenit der israelischen Errungenschaften dar. Dieser Artikel konzentriert sich auf 2 Bereiche – Israels medizinische Leistungen und seine Bemühungen, seinen Minderheiten sowie Benachteiligten weltweit zu helfen.

Medizinische Neuentdeckungen

Beinahe jede Woche verkünden israelische Forscher eine weitere medizinische Entdeckung, welche verspricht, Krebs für immer auszurotten. Erprobte israelische Behandlungsmethoden werden bereits erfolgreich bei Kindern mit Leukämie in Großbritannien und Patienten mit Melanom weltweit eingesetzt. Versuche neuer Behandlungsformen verlängern das Leben von Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs der Stufe 4. Die israelische Methode punktgenauer Bestrahlung zur Behandlung von Hautkrebstumoren und neue israelische Behandlungsmethoden haben bereits viele Patienten von Leberkrebs und Myelom geheilt. Gut 30.000 Patienten aus dem Ausland reisen jedes Jahr nach Israel wegen medizinischer Privatbehandlungen.

Andere israelische Medikamente und Therapieverfahren, entweder erprobt oder in der Versuchsphase, bekämpfen erfolgreich Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer, MS, ALS, Malaria, Diabetes, altersbedingte Makuladegenerationen und viele mehr – vor allem besonders seltene Erkrankungen, deren sich kein anderes Land annehmen möchte. Ein großes weltweites Problem, das Israel gerade löst, ist die Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika. Es nimmt auch eine Pionierrolle ein in der Forschung bezüglich des Alterungsprozesses und trägt daher weltweit zu einer höheren Lebenserwartung bei. Israels Bedeutung ist an der Tatsache ersichtlich, dass seine Behandlungsmethoden ein Achtel aller Verschreibungen in den USA und ein Sechstel in Großbritannien ausmachen.

Israelische Biotechnologie-Unternehmen haben innovative Medizintechnik erfunden und hergestellt, welche den Operationssaal revolutioniert haben. Sie rüsten Chirurgen mit Virtual Reality Technologie aus, um komplizierte Gehirnoperationen durchzuführen, sowie chirurgischen Röntgenbrillen, um akkurate Schnitte zu setzen. Ihre Bildauswertung mit künstlicher Intelligenz erkennt Krankheiten frühzeitig. Ihre Außenskelette ermöglichen es Querschnittsgelähmten, zu laufen und sogar Marathonläufe zu absolvieren. Sie züchten Knochengewebe im Labor und setzen 3D-Drucker ein, um Prothesen, Knochenimplantate und menschliches Gewebe für das erste Herz im 3D-Druckverfahren herzustellen!

Äthiopischer Erfolg

Während des vergangenen Jahrzehnts hat sich die israelische Gesellschaft völlig verändert. Jüdische Einwanderer aus Äthiopien haben den erfolgreichen Sprung von der Landwirtschaft zur Bedarfsdeckung in Äthiopien hin zu Top-Positionen in Israel geschafft und sind ein fester Bestandteil der israelischen Gesellschaft. Sie sind nun Richter, Generäle der israelischen Verteidigungs-Streitkräfte, Mitglieder der Knesset (des Parlaments), Professoren und Piloten. Einer von ihnen hat die israelische Ausgabe von X-Factor gewonnen und eine andere wurde Miss Israel.

Israelisch-arabische Assimilation

Richten wir den Blick auf die israelischen Araber, die 21 % der Bevölkerung ausmachen. Israel hat einen muslimischen Polizeichef, einen arabischen Vorsitzenden von Israels Bank Leumi und einen arabischen Richter des Obersten Gerichtshofes. Im ganzen Land gibt es muslimische Busfahrerinnen und Universitätsprofessorinnen. Im Jahre 2017 waren 46 % der israelischen Pharmazeuten arabische Israelis genau wie 23 % der israelischen Doktoren. Im selben Jahr waren 16 % der Studenten in Israels höherem Bildungswesen Araber und Israel ernannte seine erste arabisch-israelische Diplomatin als Erste Staatssekretärin in der israelischen Botschaft in der Türkei. Es gibt Ausbildungsprogramme und Unternehmenslehrstätten für arabische Israelis, um an Israels High-Tech Erfolg teilzunehmen. Während des gesamten Jahrzehnts war Israel fest verankert an der Spitze der Liste für Freiheit im Nahen Osten.

Bessere Beziehungen zur arabischen Welt

Die Beziehungen zu vielen arabischen Ländern haben sich im Vergleich zu vor 10 Jahren völlig verändert. Die Touristenzahlen aus arabischen Ländern haben ein Rekordlevel erreicht. Im Jahr 2019 besuchten 3 irakische Delegationen Israel. Israels Kultusministerin besuchte die Große Moschee in Abu Dhabi und israelische Delegierte nahmen an einem Wirtschaftsforum und einer Sicherheitskonferenz in Bahrain teil.

Wer hätte vor 10 Jahren geglaubt, dass Militärjets aus Israel und den VAE zusammen in einer Manöverübung in Griechenland fliegen oder dass die israelische Nationalhymne (Hatikvah) gespielt werden würde, um die Siege israelischer Athleten in Abu Dhabi (zweimal), Katar und (letztes Jahr) in Marokko zu zelebrieren? Im Jahr 2019 nahmen Israelis an der Robotics Olympiade in Dubai teil und zeigen dort ihre Innovationen im nächsten Jahr bei der Weltausstellung. Derweil rettet Israel weiterhin verwundete Syrer und behandelt sie in israelischen Krankenhäusern.

Fortgesetzte israelische Hilfsleistungen

2019 war ein schlechtes Jahr im Sinne weltweiter Katastrophen, aber das hielt Israelis nicht davon ab, als Erste am Unglücksort einzutreffen. Ihr frühzeitiges Eingreifen und humanitäre Hilfe waren oft entscheidend bei der Rettung vieler Leben. Sie reagierten bei den Tropenstürmen auf den Philippinen, dem Dammbruch in Brasilien, den Feuern in Äthiopien, Brasilien und Paradise (Kalifornien), dem Hurrikane auf Puerto Rico, dem Masernausbruch auf Samoa, dem Erdbeben in Albanien und dem terrorgebeutelten Tschad. Während des gesamten Jahrzehnts wurde israelische Hilfe nach Mozambique, Venezuela, auf die Bahamas, nach Sambia, Papua Neuguinea, Guatemala, Indonesien, Pittsburgh (Pennsylvania, USA), Florida, Nepal und Haiti gesendet. Freiwillige der israelischen NGO IsraAID waren an der Spitze vieler solcher Einsätze.

Neben Katastrophenhilfe bringen Israelis ständig kranke Menschen aus dem Ausland nach Israel, um deren Leben zu retten. Die israelische NGO Save a Child’s Heart und Chirurgen an Israels Top-Kliniken beheben Tausende von Herzfehlern bei Kindern aus aller Welt – einschließlich Kindern aus Ländern, die keine diplomatischen Beziehungen zu Israel unterhalten.

Israel hat Dürre und Hungersnot in vielen Entwicklungsländern durch Organisation und Innovation behoben: Afrika und Technologie wie z. B. Tropfbewässerung, Entsalzung und die Wasser-aus-Luft-Generatoren von Israels WaterGen.

Israel hilft auch bei der Rettung bedrohter Tierarten vor dem Aussterben und bietet Tierschutzreservate. Es hat einige der am meisten bedrohten Tierarten gerettet wie z. B. das weiße Nashorn, die grüne Meeresschildkröte, Gänsegeier, die weltweite Bienenbevölkerung und Leguane auf den Galapagosinseln. Israelische Bauern füttern Millionen von Zugvögeln auf ihrem Weg durch Israels Hula-Tal und in Eilat. Israelische Organisationen haben Land gekauft im brasilianischen Regenwald und an anderen Orten, um die Natur zu schützen. Es hilft auch beim Schutz der Korallenriffe vor der globalen Bleichwirkung.

Das nächste Jahrzehnt sieht vielversprechend aus dank der israelischen Medizintechnologie. Israelische Forscher werden weiterhin entscheidend sein beim Kampf gegen viele Formen von Krebs und der Behandlung von Gehirnerkrankungen. Israelische 3D Technologie wird Ersatzorgane herstellen und israelische Roboter werden zum Einsatz kommen, um diese zu transplantieren. Israelische Behandlungsmethoden werden das genetische Profil und Mikrobiome des Menschen zum Ziel haben. Und israelische Molekularforschung wird sicherstellen, dass schädliche Nebenwirkungen der Vergangenheit angehören. Ein frohes Jahr 2020.

Der Autor ist Kolumnist, lebt in Israel und berichtet über Israels neueste Errungenschaften. Abdruck mit seiner Erlaubnis, Good News from Israel.