Artikel


IN DER UKRAINE: Ein persönliches Update

Liebe Freunde, Ich habe eine persönliche Verbindung zum Russland-Ukraine-Krieg, denn mein Schwager und seine Frau wohnen dort. Sie sind noch in der Ukraine, arbeiten auf ihrer Farm und leiten ihre Bäckerei, denn die Dorfbewohner – und jetzt auch Flüchtlinge – sind davon abhängig. Auch einer unserer Mitarbeiter lebt dort in einer großen Stadt, die unter […]

Fünfzig Jahre – und weiter

Als Dr. Hillel Goldberg und seine Frau Leah im Jahr 1972 dieses Werk in ihrem Kellerbüro begannen, wollten sie die Menschen über biblische Wahrheiten über Israel informieren und deren falsche Annahmen über Juden richtigstellen. Sie hatten keine Vorstellung, wo dieser bescheidene Anfang hinführen würde. Ein halbes Jahrhundert später können sie zufrieden darauf zurückblicken, wie Gott […]

Weiß die Welt, was Israel wirklich leistet?

In einem aufrührenden Essay hinterfragt der aus Kanada stammende, israelische Leiter eines Expertengremiums der Regierung zu Äußeren Angelegenheiten, David M. Weinberg, ob die Welt das tatsächliche Israel kennt. – Red. Die UNO verunglimpft Israel weiterhin mit Berichten über hässliche Anschuldigungen wie „ethnischer Säuberung“, „Apartheid“ und anderen fiktiven Gräueltaten gegen die Palästinenser. Derweil behandeln in Wirklichkeit […]

Palästinenser bevorzugen eine israelische anstatt einer palästinensischen Regierung

Trotz tagtäglicher Anschuldigungen aus „öffiziellen“ Quellen, wonach Israel Apartheid praktiziere, illegal Land stehle, Genozid und sogar die Tötung von Kindern begehe, hat die gewöhnliche palästinensische Bevölkerung eine andere Perspektive. Das Palestinian News Network veröffentlichte die Ergebnisse einer Umfrage unter den palästinensisch-arabischen Einwohnern Ost-Jerusalems, die befragt wurden, unter welcher Regierung sie lieber leben möchten. Erstaunliche 93 […]

Der weihnachtliche Hinterhalt

Für gläubige Christen ist Weihnachten eine Zeit der Freude und der Verkündigung des Engels: „Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird“ (Luk. 2, 10), welche sich auf Jesu Geburt bezieht. Letzte Weihnachten bedeutete es große Freude für alle, außer Israel. Tatsächlich war es ein weihnachtlicher Hinterhalt. Anstatt über die große Freude […]

Zwei Geistliche, zwei entgegengesetzte Meinungen zu Israel und den Juden

Zwei Leiter der christlichen Bevölkerung starben einen Tag nach Weihnachten. Obwohl sie ihre Hingabe demselben Evangelium widmeten, wich ihr Lebenspfad jedoch enorm voneinander ab, wenn es um das Thema Juden geht. Der am 25. April 1940 in St. Georgen im Schwarzwald in Deutschland geborene Gerhard M. Heinzmann erlag im Alter von 81 Jahren dem Coronavirus. […]

Israels Luftstreitkräfte (IAF) und die deutsche Luftwaffe über Jerusalem

Ein mächtiges Bild. Eine tiefe Symbolik! Da fliegen am 17.10.2021 dicht geordnete Einheiten von Kampfflugzeugen von Israel und Deutschland über der Hauptstadt Jerusalem des Judenstaates und über dessen Parlament (Knesset). Damit wird die tiefe Verbundenheit beider Staaten bezeugt. Die israelische Schwadron wurde von Major General Amikam Norkin, die deutsche von Generalleutnant Ingo Gerhartz geleitet. Den […]

Medikamente, Diplomatie und Befreiung

Ein neues Medikament zur Krebsbekämpfung, welches in Jerusalem entwickelt wurde, hat die Untersuchung der US-amerikanischen Aufsichtsbehörde (Food and Drug Administration, FDA) bestanden und wurde für die Verabreichung zugelassen. Es trägt den sperrigen Namen Doxorubicin-HCI Liposomal Injektion und ist eine modofizierte Chemotherapie zur Behandlung von Eierstockkrebs, multiplen Myomen und dem Kaposi-Sarkom. Es ist bedeutend billiger und […]

Israel bleibt – Gottes Wort ist Wahrheit!

Nach 40 Jahren Aufenthalt in der Wüste stand Israel schließlich davor, das Gelobte Land einzunehmen. Mose wusste, dass er nicht mit hineingehen konnte, dass er durch Josua ersetzt sein würde. In etlichen Endvorträgen bereitete er noch das Volk ernstlich vor, das er bisher geleitet hatte. Er erinnerte Israel an alle Gesetzesvorschriften für das Verhältnis zu […]

Die große Nakba – wessen Tragödie?

Alljährlich am 15. Mai gedenken die palästinensischen Araber der Nakba („Katastrophe“), als 750.000 Araber ihr Zuhause in Haifa, Jaffa, Jerusalem und anderen Städten und Dörfern im Mai 1948 verließen. Die Juden werden beschuldigt, die Araber vertrieben zu haben, so dass sie zu heimatlosen Flüchtlingen wurden, und den jüdischen Staat Israel ausgerufen zu haben. Diese Ansicht […]